News
 

Krimi-Autor Kurkow: Totalboykott der Fußball-EM würde Ukraine demütigen

Kiew (dts) - Gegen einen Totalboykott oder eine Verlegung der Fußball-EM in der Ukraine hat sich der Kiewer Schriftsteller Andrej Kurkow ausgesprochen. Der 51-Jährige sagte der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe), ein solcher Boykott würde das ganze Volk der Ukraine demütigen. "Er würde dem Volk sagen: Ihr seid nichts wert."

Dagegen könne das Fernbleiben ausländischer Politiker der Führung des Landes klarmachen, dass sie für Repressalien gegen Oppositionelle Verantwortung trage. Die Ukraine sei ein postsowjetisches Land, habe aber mit Viktor Janukowitsch einen "sowjetischen" Präsidenten. Viele Politiker der Region hätten "den Wunsch, bis zu ihrem Tod an der Macht zu bleiben", sagte Kurkow unter Anspielung auf die Rückkehr Wladimir Putins ins russische Präsidentenamt am Montag. Kurkow hatte dies in einem Roman schon 2004 vorausgesehen. Zur inhaftierten Oppositionsführerin Julia Timoschenko sagte Kurkow, sie habe mit der Veröffentlichung von Fotografien ihrer "blauen Flecken" das Opfer-Image behalten, "aber den Ruf eines starken Kämpfers verloren". Eine Freilassung zwecks medizinischer Behandlung würde ihrer Popularität weiter schaden.
Ukraine / Fußball / Weltpolitik
03.05.2012 · 14:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen