News
 

Kreuzfahrtschiff in Südostasien setzt Fahrt nach Brand fort

Manila (dpa) - Das Kreuzfahrtschiff «Azamara Quest» hat nach dem Brand seine Fahrt in Südostasien fortgesetzt. Das teilte die in Malta ansässige Reederei des Schiffes mit. Ziel ist demnach der Hafen der Stadt Sandakan im Norden Malaysias, wo die Reise enden soll. Die Fahrt werde vermutlich ein bis zwei Tage dauern. An Bord waren etwa 1000 Menschen, als der Brand gestern früh ausbrach. Fünf Mitglieder der Besatzung wurden durch eine Rauchgasvergiftung verletzt. Alle 600 Passagiere sollen wohlauf sein.

Schifffahrt / Notfälle / Malaysia / Indonesien
31.03.2012 · 16:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen