News
 

Kreuzfahrtschiff "Azamara Quest" setzt nach Brand seine Fahrt fort

Manila (dts) - Das Kreuzfahrtschiff "Azamara Quest", das vor den Philippinen nach einem Brand in Seenot geraten war, setzt seine Fahrt mittlerweile wieder fort. Das teilte die Reederei Azamara Club Cruises mit. Technikern an Bord des Schiffes sei es gelungen, den Antrieb soweit zu reparieren, dass die Fahrt mit drei bis sechs Knoten fortgesetzt werden kann.

Die "Azamara Quest" soll nun direkt den nächstgelegenen Hafen Sandakan im Norden Malaysias ansteuern. Das Schiff wird dort voraussichtlich am Sonntag- oder Montagabend ankommen. Die Kreuzfahrt soll in Sandakan dann abgebrochen werden. Die "Azamara Quest" war am Freitag nach einem Brand im Maschinenraum in der Sulusee in Seenot geraten. Bei dem Feuer erlitten fünf Crewmitglieder eine Rauchgasvergiftung.
Philippinen / Schifffahrt / Unglücke
01.04.2012 · 08:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen