News
 

Kremlgegner rüsten sich trotz Gewalt für Proteste - Putin gelassen

Moskau (dpa) - Keine Angst vor der russischen Staatsmacht: Trotz der gewaltsamen Auflösung von Protesten gegen den frisch gewählten russischen Präsidenten Wladimir Putin sowie mehr als 600 Festnahmen rüstet sich die Opposition für neue Aktionen. Schon am Samstag wollen die Putin-Gegner in Moskau erneut 50 000 Menschen auf die Straße bringen. Das teilte Organisator Sergej Udalzow mit. In Moskau nahm die Polizei am Abend mindestens ein Dutzend junger Menschen bei einer nicht genehmigten Kundgebung fest. Bei einem Treffen mit Unterstützern reagierte Putin gelassen auf die Straßenaktionen.

Wahlen / Demonstrationen / Russland
06.03.2012 · 18:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen