News
 

Kreise: ThyssenKrupp schließt Edelstahl-Sparte mit finnischer Outokumpu zusammen

Berlin (dts) - Die 11.000 Mitarbeiter des traditionsreichen Edelstahl-Geschäftes von ThyssenKrupp bekommen einen neuen Arbeitgeber. Wie die "Rheinische Post" heute unter Berufung auf ranghohe Konzernkreisen erfuhr, führt der Dax-Konzern seine im Oktober unter dem neuen Namen "Inoxum" zusammengefassten Edelstahl-Aktivitäten mit dem finnischen Wettbewerber Outokumpu zusammen. Dabei entsteht ein neuer Edelstahl-Weltmarktführer mit dann 18.000 Mitarbeitern und über zehn Milliarden Euro Umsatz, berichtet die "Rheinische Post".

Obwohl die ThyssenKrupp-Tochter Inoxum mit 6,7 Milliarden Euro Umsatz und Markennamen wie "Nirosta" bisher Marktführer war, strebt ThyssenKrupp der "Rheinischen Post" zufolge bei dem neuen Edelstahl-Giganten nur eine Minderheit an.
DEU / Unternehmen
23.01.2012 · 07:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen