News
 

Kreise: "Stuttgart 21" besteht angeblich Stresstest

Stuttgart (dts) - Das umstrittene Bahnprojekt "Stuttgart 21" soll angeblich den im Schlichtungsverfahren vereinbarten Stresstest bestanden haben. Übereinstimmenenden Medienberichten unter Berufung auf Bahnkreise zufolge soll das Bahnprojekt "Stuttgart 21" eine virtuelle Betriebssimulation positiv abgeschlossen haben. Demnach hätte die Simulation ergeben, dass der geplante Tiefbahnhof auch ohne zusätzliche Gleise 30 Prozent mehr Zugverkehr ermöglichen könnte.

Zwei Umrüstungen seien allerdings nötig, der Flughafenanschluss solle den Informationen nach zweigleisig und alle Strecken bis Wendlingen sollen zusätzlich zum elektronischen Zugsicherungssystem ETCS mit konventioneller Leit- und Sicherungstechnik ausgestattet werden. Die Kosten dafür sollen laut Bahn rund 40 Millionen Euro zusätzlich betragen. Das Ergebnis wird abschließend durch unabhängigen Prüfer bewertet, bis es dann am 14. Juli öffentlich vorgestellt wird.
DEU / BWB / Zugverkehr / Unternehmen / Livemeldung
26.06.2011 · 13:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen