News
 

Kreise: Institute erhöhen Wachstumsprognose

Frankfurt/Main (dts) - Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Wachstumsprognose erhöht. Für das laufende Jahr erwarten Sie in ihren Frühjahrsgutachten, das am Donnerstag vorgestellt wird, nicht mehr 0,8 sondern 0,9 Prozent Wachstum, wie das "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) aus mit den Daten vertrauten Kreisen erfuhr. 2013 dürfte die Wirtschaft dann um zwei Prozent wachsen, so die Prognosen.

Zuletzt legten die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren im April weiter zu. Der entsprechende Index stieg um 1,1 Punkte auf 23,4 Punkte, teilte das Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim mit. Der Indikator stieg somit zum fünften Mal in Folge. Der Indikator für die aktuelle Konjunkturlage in Deutschland verbesserte sich leicht um 3,1 Punkte auf 40,7 Punkte.
DEU / Industrie / Finanzindustrie
18.04.2012 · 11:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen