News
 

Kreise: Bertelsmann-Tochter BMG erwirbt offenbar US-Musikrechtefirma

Berlin (dts) - Europas größter Medienkonzern Bertelsmann geht im Musikgeschäft wieder auf Einkaufstour: Die Konzerntochter BMG Rights Management kauft offenbar die amerikanische Musikfirma R2M Music. Das erfuhr das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) aus Verhandlungskreisen. Mit dem Kauf sichert sich BMG 12.000 Musikrechte, darunter die an fast allen Songs der Düsseldorfer Rock-Band "Tote Hosen" auf den sechs Alben, die seit 1996 erschienen.

Bertelsmann wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Zukauf äußern. Zu dem erworbenen Rechtekatalog gehören zudem eine Reihe von weltweiten Nummer-Eins-Pophits wie "California Love" von 2Pac, "Laugther in the Rain" von Neil Sedaka oder "Knock Three Times" von Tony Orlando and Tennille. Wirtschaftlich interessant ist auch der erworbene Schlager-Katalog der früheren Transcontinent Musikverlag GmbH mit Evergreens wie "Is This the Way to Amarillo" von Tony Christie. Der Preis für die Katalogsammlung R2M soll sich im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich befinden. Der Finanzinvestor Fortress wollte sich schon länger von der Musikfirma R2M trennen, die vor sieben Jahren gegründet wurde. BMG und Fortress hatten bereits seit zweieinhalb Jahren über das Geschäft.
DEU / Unternehmen / Musik
29.02.2012 · 20:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen