News
 

Krebskranker Chávez will zur Chemotherapie zurück nach Kuba

Caracas (dpa) - Venezuelas Präsidentenpalast wird vermutlich wieder für längere Zeit ohne Hausherr sein: Knapp zwei Wochen nach seiner Rückkehr aus Kuba will der an Krebs erkrankte Staatschef Hugo Chávez seine medizinische Behandlung in Havanna fortsetzen. Dort wird sich der 56-Jährige wohl auch einer Chemotherapie unterziehen. Das Parlament in Caracas wollte heute in einer Sondersitzung über einen von Chávez gestellten Antrag entscheiden. Laut Verfassung muss ein Auslandsaufenthalt eines Präsidenten von mehr als fünf Tagen vom Parlament gebilligt werden.

Präsident / Venezuela / Kuba
16.07.2011 · 20:15 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen