News
 

Krebsforscher schließen Gefahren durch Mobilfunk nicht aus

Lyon (dpa) - Das Telefonieren mit einem Handy ist möglicherweise krebserregend. Zu diesem Schluss kommt eine Expertenkommission der Internationalen Krebsforschungsagentur IARC. Die 31 Fachleute aus 14 Ländern hatten eine Woche lang nahezu sämtliche wissenschaftlichen Untersuchungen zum Thema Krebs durch Rundfunk- und Handystrahlung ausgewertet. Eine Verbindung zwischen Krebs und Mobiltelefonen sei gegenwärtig allerdings nicht klar bewiesen. Weitere Untersuchungen seien nötig, um das Krebspotenzial in einigen Jahren erneut zu bewerten.

Wissenschaft / Gesundheit / Telekommunikation
31.05.2011 · 20:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen