News
 

Krater in Essen kein Bergbauloch - Suche nach Ursache dauert an

Essen (dpa) - Der am Wochenende aufgerissene acht Meter tiefe Krater in Essen ist keine Folge des Bergbaus. Das haben Untersuchungen des Bergamts ergeben, sagte ein Sprecher der Bezirksregierung Arnsberg. Der Krater war am Sonntag plötzlich aufgerissen und hatte zwei Autos verschlungen. Ein weiteres war halb in den Krater hinein gerutscht. Verletzt wurde niemand. Mitarbeiter der Stadtwerke untersuchen nun, ob Schmelzwasser das Loch verursacht hat.

Notfälle
10.01.2011 · 14:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen