News
 

Krankenschwester bestreitet Mord an Patienten

Rottweil (dpa) - Eine Krankenschwester hat vor dem Landgericht Rottweil den Mord an zwei Patienten bestritten. Sie habe sich nichts zuschulden kommen lassen und eine jahrelange Schwesternlaufbahn ohne Probleme absolviert, beteuerte die 48-Jährige zum heutigen Prozessauftakt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, in der Kreisklinik Tuttlingen zwei 78 und 90 Jahre alte Männer ermordet zu haben. Mit dem Blutverdünnungsmittel Heparin habe sie die Beiden im Frühjahr 2004 während beziehungsweise nach einer Operation getötet.

Prozesse / Kriminalität
04.04.2011 · 16:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen