News
 

Krankenkassenfinanzierung im Bundestag

Berlin (dpa) - Die Reform der Krankenkassenfinanzierung steht heute zur Abstimmung im Bundestag an. Der Krankenkassenbeitrag soll von 14,9 auf 15,5 Prozent zum 1. Januar 2011 steigen. Außerdem sollen die gesetzlichen Krankenkassen künftig bei finanziellen Engpässen unbegrenzt Zusatzbeiträge erheben dürfen. Der Kassenbeitrag der Arbeitgeber wird bei 7,3 Prozent eingefroren. Die Opposition sieht in den Zusatzbeiträgen Kopfpauschalen, mit denen das Solidarsystem ausgehebelt wird.

Bundestag
12.11.2010 · 00:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen