News
 

Krankenkassen: Milliardenschaden durch falsche Klinikabrechnungen

Berlin (dpa) - Durch falsche Krankenhausabrechnungen ist den gesetzlichen Krankenkassen 2010 ein Schaden von bis zu 1,5 Milliarden Euro entstanden. So waren fast die Hälfte aller überprüften Abrechnungen nicht korrekt, geht aus einer Mitteilung des Krankenkassen-Spitzenverbandes hervor. Verbands-Vize Johann-Magnus von Stackelberg sagte, es könnte daran liegen, dass die Prüfungen der Krankenkassen besser werden, oder daran, dass die Qualität der Abrechnungen schlechter wird. Unter anderem wurden Medikamente abgerechnet, die den Patienten nicht verabreicht worden waren.

Gesundheit / Krankenkassen / Krankenhäuser
18.08.2011 · 13:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen