News
 

Krankenkassen droht Defizit von rund 7,5 Milliarden

Bonn (dpa) - Den gesetzlichen Krankenkassen droht im kommenden Jahr ein Defizit von rund 7,5 Milliarden Euro. Zu diesem Ergebnis kam der Schätzerkreis für die gesetzliche Krankenversicherung in Bonn. Das erfuhr die dpa in Berlin. Das Milliardenloch kommt zustande, weil die Ausgaben für Ärzte, Kliniken und Arzneimittel deutlich steigen. Die Einnahmen bleiben aber weit hinter diesem Zuwachs zurück. Die Lücke könnte über Zusatzbeiträge, höhere Steuerzuschüsse oder ein Anheben des Beitragssatzes geschlossen werden.
Gesundheit / Krankenkassen
06.10.2009 · 19:46 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen