News
 

Kramp-Karrenbauer für gesetzliche Frauenquote

Saarbrücken (dts) - Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) fordert die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote. "Wir sollten hier schnell Nägel mit Köpfen machen. Die Quote ist einfach eine Notwendigkeit. Wir können doch nicht abwarten, bis deutsche Unternehmen wegen ihres geringen Frauenanteils von der Auftragsvergabe in wichtigen europäischen Ländern ausgeschlossen werden", sagte Kramp-Karrenbauer im Interview mit der "Welt".

Da die bisherigen Versuche "mit Einsicht und freiwilligen Vereinbarungen" erfolglos geblieben seien, sollte jetzt auf gesetzlichem Wege Ernst gemacht werden, so die Ministerpräsidentin weiter. Generell müsse ihre Partei künftig noch stärker Politik für Frauen machen: "Frauen haben eine ganz andere Sicht auf Politik. Sie fremdeln mit unseren klassischen Ritualen und typischen Abläufen. Deshalb ist die CDU gut beraten, zu überlegen, was an ihrer politischen Darstellung verändert werden kann." Dazu sei auch ein neues, moderneres Familienbild nötig. "Familie funktioniert im Jahr 2012 anders als im Jahr 1955. Wir müssen Antworten geben, die die Menschen heute erreichen", fordert die CDU-Politikerin.
DEU / SAR / Parteien
27.03.2012 · 02:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen