News
 

Kraft grenzt sich in Hartz-IV-Debatte von FDP ab

Köln (dpa) - Die nordrhein-westfälische SPD-Vorsitzende Hannelore Kraft hat ihre jüngsten Hartz-IV-Vorschläge deutlich von denen der FDP abgegrenzt. FDP-Chef Guido Westerwelle setze auf Arbeitszwang, sie dagegen wolle Arbeitswilligen eine Perspektive schaffen, betonte Kraft am Morgen im WDR. Sie wolle Hartz-IV-Empfängern die Chance geben, dauerhaft in Arbeit zu kommen. Es gehe ihr um schwer vermittelbare Hartz-Empfänger. Für sie solle ein Arbeitsmarkt auf kommunaler Ebene geschaffen werden.
Arbeitsmarkt / Soziales
08.03.2010 · 08:59 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen