News
 

Kostengründe: Viele Behandlungen werden verweigert

77 Prozent der Klinikärzte haben ihren Patienten angeblich schon sinnvolle Behandlungen aus Kostengründen vorenthalten. (Symbolbild)Großansicht
Tübingen (dpa) - 77 Prozent der deutschen Klinikärzte haben ihren Patienten laut einer Tübinger Studie schon sinnvolle Behandlungen aus Kostengründen vorenthalten.

Das habe eine bundesweite Umfrage bei 1137 Klinikärzten aus der Intensivmedizin und der Kardiologie ergeben, teilte die Universität Tübingen am Freitag mit. 13 Prozent der Ärzte gaben sogar an, sie müssten ihren Patienten mehr als einmal pro Woche eine nützliche Behandlung verweigern, weil ihr Budget ausgeschöpft sei, schreiben die Tübinger Medizinethiker in der «Deutschen Medizinischen Wochenschrift».

«Die Politik muss diese Tatsache nun endlich öffentlich eingestehen», sagte Studienleiter Georg Marckmann am Freitag. «Es wird immer behauptet, es sei genug Geld im System und es müsse nicht rationiert werden - das ist jetzt widerlegt», betonte der Professor für Medizinethik. Allerdings wäre es falsch, noch mehr Geld in das sehr gut finanzierte deutsche Gesundheitssystem zu stecken. «Die Politik sollte den Ärzten lieber Vorgaben machen, welcher Patient in welcher Situation was bekommt», forderte Marckmann. Dadurch könnten die Kosten kontrolliert werden, ohne dass einzelne Patienten benachteiligt würden.

Die Ärzte müssten aber von vornherein auch besser auf den steigenden Kostendruck im Gesundheitssystem vorbereitet werden. «Ärzte lernen im Moment überhaupt nicht, wie man Kostengesichtspunkte ethisch vertretbar berücksichtigen kann», sagte der Professor. Dadurch könnten sie leicht moralisch problematische Fehlentscheidungen treffen. Außerdem litten viele Ärzte nach eigenen Angaben darunter, aus finanziellen Gründen nicht alle Patienten optimal behandeln zu können. Auch das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient sehen viele Mediziner belastet.

An der Studie haben auch die Universität Duisburg-Essen und die Ruhr-Universität Bochum mitgearbeitet.

Internet: www.iegm.uni-tuebingen.de/allokation

Gesundheit
12.06.2009 · 13:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen