News
 

Kosovo-Regierungschef: Keine Kompromisse mit Serbien

Pristina (dpa) - Kosovo-Regierungschef Hashim Thaci hat die serbische Regierung beschuldigt, hinter den gewaltsamen Ausschreitungen am Grenzübergang Jarinje zu stehen. Gestern war nach tagelangen Auseinandersetzungen um die beiden Grenzübergänge im Norden Kosovos die Gewalt eskaliert. Aufgebrachte Angehörige der serbischen Minderheit steckten am Abend den Grenzübergang Jarinje in Brand. Der Grenzpunkt wird seit zwei Tagen von der Kosovo-Regierung kontrolliert. Die NATO-geführte Schutztruppe KFOR hat dennoch alles unter Kontrolle, sagt ihr Oberbefehlshaber

Kosovo / Serbien
28.07.2011 · 07:18 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen