News
 

Kosovo-Krise beigelegt

Pristina (dpa) - Die seit eineinhalb Wochen schwelende Kosovo-Krise ist beigelegt. Laut dpa-Informationen soll KFOR-Kommandeur Erhard Bühler den Durchbruch bei Albanern und Serben geschafft haben. Beide Seiten würden noch bis zum Abend einer entsprechenden Vereinbarung zustimmen, hieß es. Es werde kein formelles Abkommen, sondern eine Übereinkunft geben. Ein Kernpunkt sieht vor, dass die internationale Schutztruppe KFOR bis wenigstens Mitte September die beiden umstrittenen Grenzübergänge allein kontrollieren soll.

Kosovo / Konflikte / Serbien
05.08.2011 · 16:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen