News
 

Kosmonauten scheitern bei Außeneinsatz mit Kameramontage

Moskau (dpa) - Zwei Kosmonauten der Internationalen Raumstation ISS haben bei ihrem Außeneinsatz eine der Aufgaben nicht erledigen können - die Montage einer Fernsehkamera. Die Installation sei wegen unpassender Anschlüsse gescheitert, teilte die Flugleitzentrale in Moskau mit. Die übrigen Aufgaben hätten die beiden geschafft. Inzwischen reißen die Hiobsbotschaften vor der letzten Reise der US-Raumfähre «Discovery» zur ISS nicht ab. Nach Medienberichten haben Nasa-Experten einen vierten Riss am Außentank entdeckt. Der Start musste bereits sechs Mal verschoben werden.

Raumfahrt / ISS / Russland
15.11.2010 · 23:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen