News
 

Koreaexperte bezweifelt Durchsetzungsfähigkeit Kim Jong Uns

Berlin (dpa) - Die Machtverhältnisse in Nordkorea nach dem Tod von Kim Jong Il sind nach Einschätzung des Korea-Kenners Bernhard Seliger noch nicht geklärt. Es sei sehr unwahrscheinlich, dass Kims Sohn Kim Jong Un sich als Nachfolger durchsetzen könne, sagte der Leiter des Korea-Büros der Hanns-Seidel-Stiftung im Deutschlandradio Kultur. Der jüngste Sohn Kim Jong Ils sei mit 28 Jahren noch sehr jung. Zudem sei unklar, ob er genug Gefolgschaft in Partei, Armee und Regierung finde.

Innenpolitik / Reaktionen / Nordkorea
19.12.2011 · 12:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen