News
 

Kopf-an-Kopf-Rennen bei US-Vorwahl in South Carolina

Washington (dpa) - Bei der dritten Vorwahl der Republikaner um die US-Präsidentschaftskandidatur hat sich ein unerwartet spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen abgezeichnet. Letzte Umfragen vor Öffnung der Wahllokale im Bundesstaat South Carolina zeigen einen kleinen Vorsprung für Newt Gingrich, den ehemaligen Präsidenten des Abgeordnetenhauses. Erst in den letzten Tagen hatte der 68-Jährige überraschend den großen Favoriten des Vorwahlrennens, Multimillionär Mitt Romney, einholen können.

Wahlen / USA
21.01.2012 · 16:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen