News
 

Konzerne planen riesige Solar-Anlagen in der Wüste

München (dpa) - Spektakuläres Solar-Projekt in der Wüste: Mehrere deutsche Großkonzerne wollen riesige Solarkraftwerke in Afrika bauen, um Strom für Deutschland zu gewinnen. Die Unternehmen Siemens und Münchner Rück berichten von einer entsprechenden Initiative, die sich deshalb gegründet hat. Die Projekte sollen rund 400 Milliarden Euro kosten. Damit ließen sich etwa 15 Prozent der europäischen Stromversorgung decken, berichtet die «Süddeutsche Zeitung». In zehn Jahren könnten die Kraftwerke den ersten Strom liefern.
Energie / Solar
16.06.2009 · 14:54 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen