News
 

Kontenabrufe durch Ämter erneut deutlich gestiegen

Berlin (dpa) - Finanzämter und Sozialbehörden fragen immer häufiger Kontodaten ab. 2010 ist die Zahl der Anfragen um etwa ein Drittel gestiegen. Das teilte das Bundesfinanzministerium auf Anfrage mit. Schon 2009 hatte es ein Plus bei den Abfragen gegeben. 2010 wurden über das Bundeszentralamt für Steuern in knapp 56 700 Fällen Konten abgefragt. Behörden dürfen dies, wenn sie Zweifel an der Steuerehrlichkeit eines Bürgers haben oder der Verdacht auf Sozialleistungsmissbrauch besteht. Vor einer Abfrage haben die Betreffenden aber die Möglichkeit, Stellung zu nehmen.

Steuern / Finanzen / Datenschutz
17.01.2011 · 15:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen