News
 

Konservative regieren künftig den Schuldensünder Portugal

Lissabon (dpa) - Die Konservativen sollen das gebeutelte Euro-Land Portugal aus dem Krisen- und Schuldensumpf ziehen. Die Portugiesen wählten den sozialistischen Regierungschef José Sócrates ab und gaben der konservativen Opposition eine komfortable Mehrheit. Bei den Parlamentswahlen erhielt die liberale Partei der Sozialdemokratie von Spitzenkandidat Pedro Passos Coelho 38,6 Prozent. Die seit 2005 regierende Sozialistische Partei musste sich mit 28,1 Prozent begnügen. Die neue Regierung muss nun die mit dem 78 Milliarden Euro schweren Hilfspaket verbundenen Sparauflagen in Gang bringen.

Wahlen / Portugal
06.06.2011 · 12:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen