News
 

Konsequenzen aus Berliner Brandanschlag gefordert

Berlin (dpa) - Nach dem Brandanschlag Linksautonomer auf die Berliner S-Bahn hat der SPD-Innenexperte Dieter Wiefelspütz einen besseren Schutz der Infrastruktur angemahnt. Der Fall zeige, wie anfällig zum Beispiel die Stromversorgung, Handy- und Computernetze oder auch die Verkehrsnetze seien. Die Polizei allein reiche zu ihrem Schutz nicht aus, sagte Wiefelspütz Bild.de. Nach Ansicht des Chefs der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, haben linksextremistische terroristische Täter die Schaltstellen kritischer Infrastrukturen ins Visier genommen.

Extremismus / Bahn / Berlin
25.05.2011 · 02:14 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen