News
 

Konkurrenzdruck auf Markt für Fernbusreisen wächst

Berlin (dts) - Nach dem Einstieg großer Anbieter wächst der Konkurrenzdruck auf dem Markt für Fernbusreisen. Eine neue Studie sieht darin ein Zeichen für funktionierenden Wettbewerb, wie die F.A.Z. berichtet. Der von der schwarz-gelben Regierung zum 1. Januar 2013 deregulierte Markt funktioniere, heißt es.

Viele neue Anbieter drängen demnach auf den Markt. Rund ein Jahr nachdem die schwarz-gelbe Bundesregierung den Markt zum 1. Januar dereguliert hatte, zieht die Studie ein positives Fazit. Das Reiseangebot verdreifachte sich demnach in etwa auf derzeit 5100 innerdeutsche Fahrten pro Woche im Vergleich zum Januar, wo es 1540 Fahrten waren. Knapp 40 Anbieter konkurrieren nun auf 138 Linien; zu Jahresbeginn waren es erst 62 Linien gewesen. Manche Strecken werden von einer Firma bis zu zehn Mal am Tag bedient. Reisen in deutsche Städte mit Fernbussen werden immer günstiger. Was Reisende freut, spüren Anbieter wie der ADAC und die Deutsche Post, die erst seit November mit einem "ADAC-Postbus" unterwegs sind. Ihre Premium-Strategie kann als gescheitert bezeichnet werden: Heute bringt der Postbus Kunden auf einigen Stadtverbindungen bereits für 8 Euro durch Deutschland.
Wirtschaft / DEU / Reise / Straßenverkehr
20.12.2013 · 18:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen