News
 

Kongo hilft Haiti mit 2,5 Millionen Dollar

Kinshasa (dts) - Die Demokratische Republik Kongo hat angekündigt, 2,5 Millionen Dollar Soforthilfe nach Haiti zu schicken. Der Regierungssprecher Lambert Mende sagte gegenüber der BBC, das Land sei nicht bankrott und eigene Probleme wären in so einer Situation kein Grund, nicht zu helfen. Zudem würde die Regierung keinen Hilfesuchenden aus Haiti daran hindern, in das afrikanische Land einzureisen. Durch Misswirtschaft, Bürgerkrieg und Korruption ist die Verwaltung und Infrastruktur der Demokratischen Republik Kongo fast völlig zerfallen. Ein großer Teil der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze, wodurch das Land selbst auf die Hilfe aus dem Ausland angewiesen ist.
Kongo / Unglücke / Erdbeben
18.01.2010 · 19:37 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen