News
 

Konfliktbarometer: Zahl der Kriege 2013 gestiegen

Heidelberg (dts) - Die Zahl der Kriege in der Welt ist im Jahr 2013 gestiegen. Das geht aus dem "Konfliktbarometer" des Heidelberger Instituts für Internationale Konfliktforschung hervor. Demnach gab es weltweit 20 Kriege, davon elf in Afrika, sechs im Nahen Osten, zwei in Asien und einer in Zentralamerika.

Im Jahr 2012 waren es weltweit noch 18 Kriege. Hinzu kamen insgesamt 45 "hochgewaltsame Konflikte". Insgesamt gab es im Jahr 2013 dem "Konfliktbarometer" zufolge 414 politische Konflikte, 221 davon wurden von Gewalt begleitet. Gekämpft wurde beispielsweise in der Zentralafrikanischen Republik, in Mali, in Afghanistan, Im Irak, in Syrien, in Pakistan oder in Mexiko, wo der Kampf zwischen der Regierung und den Drogenkartellen als Krieg eingestuft wurde.
Vermischtes / INT / Gewalt
25.02.2014 · 17:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen