News
 

Konferenz: Mehr als ein Viertel der Deutschen nicht online

Berlin (dts) - Mehr als ein Viertel aller Deutschen nutzt offenbar noch kein Internet. Das teilte der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, Hans-Joachim Otto, am Dienstag auf einer Konferenz mit. "72 Prozent der Deutschen nutzen inzwischen das Internet", so Otto.

Das sei ein erfreuliches Ergebnis, es bedeute aber auch, dass rund ein Viertel der Bevölkerung noch nicht online sei. Deshalb müsse die Zahl der Internetnutzer in Deutschland weiter erhöht werden und die Internetkompetenz bereits aktiver Surfer müsse weiter verbessert werden. "Denn viele Internetnutzer beschränken sich auf nur einige wenige Anwendungen. Ihnen fehlen die Kenntnisse, um von den vielfältigen Angeboten im Internet noch besser zu profitieren", so der Staatssekretär. Weiteres Kernthema war außerdem die effektive Vermittlung von Internet-Kompetenzen in den verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Anlass der Konferenz war die Erörterung erster Ergebnisse zu der seit eineinhalb Jahre laufenden Initiative "Internet erfahren".
DEU / Daten / Internet / Gesellschaft / Computer
09.11.2010 · 17:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen