News
 

Kommunistin Wagenknecht will Linke-Wahlprogramm nicht entschärfen

Berlin (dts) - Die Wortführerin der Kommunistischen Plattform in der Linkspartei, Sahra Wagenknecht, hat ihre Parteifreunde davor gewarnt, das Programm zur Bundestagswahl zu entschärfen. Vor dem Bundesparteitag an diesem Wochenende in Berlin sagte Wagenknecht in einem Gespräch in der heutigen Ausgabe des "Tagesspiegels", dass der "vernünftige Kompromiss" im Programm "nicht durch den Weichspüler gezogen werden" dürfe. Unter Hinweis auf die vorliegenden Anträge des Reformerflügels sagte sie: "Frustrierte und Enttäuschte erreichen wir nicht, wenn wir unser Programm SPD-kompatibel machen." Mit den Appellen im Vorfeld, der Parteitag dürfe kein ideologischer Parteitag werden, könne nicht der linke Parteiflügel gemeint sein: Ideologisch seien hingegen die Forderungen der Reformer, die "mit Kapitalismuskritik nicht leben können".
DEU / Bundestagswahl / Parteien
18.06.2009 · 10:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen