News
 

Kommunen warnen nach Tarifabschluss vor Personalabbau

Berlin (dpa) - Nach dem Tarifabschluss im öffentlichen Dienst befürchten die Kommunen Personalabbau, Privatisierung und höhere Steuern. Der Abschluss werde die Kommunen dazu zwingen, Stellen zu streichen und Gebühren zu erhöhen, hieß es vom Städte- und Gemeindebund. Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg forderte die Bundesregierung auf, den Kommunen weitere Sozialleistungen abzunehmen. Für gute Arbeit müsse es gutes Geld geben, kontert die Gewerkschaft Verdi. Ihr Vorsitzender Frank Bsirske kritisierte im Deutschlandfunk die Unterfinanzierung der öffentlichen Haushalte.

Tarife / Öffentlicher Dienst / Kommunen
02.04.2012 · 12:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen