News
 

Kommission wirft Assad-Regime Verbrechen gegen Menschlichkeit vor

Genf (dpa) - Bei Gewalteinsätzen gegen das eigene Volk hat das syrische Regime nach Einschätzung einer unabhängigen Untersuchungskommission schwere Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen. Dazu gehörten Massenhinrichtungen, willkürliche Verhaftungen, Zwangsvertreibungen, Folter, sexuelle Gewalt sowie die Verletzung der Rechte von Kindern durch Angehörige des Militärs und der Sicherheitskräfte, erklärte die vom UN-Menschenrechtsrat berufene Kommission.

UN / Menschenrechte / Syrien
28.11.2011 · 16:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen