News
 

Kommandowechsel in Afghanistan von Ausschreitungen überschattet

Masar-i-Scharif (dpa) - Unter dem Eindruck der Ausschreitungen wegen der Koranverbrennungen hat die Bundeswehr in Nordafghanistan einen Kommandowechsel vollzogen. Nach einem Jahr gab Generalmajor Markus Kneip heute die Führung der internationalen Schutztruppe Isaf in den neun Nord-Provinzen an Generalmajor Erich Pfeffer ab. In seiner Abschiedsrede zeigte sich Kneip besorgt über die anhaltenden Demonstrationen. Die Koranverbrennungen seien ein «schwerer Irrtum» einzelner US-Soldaten gewesen. Sie hätten nicht vorsätzlich, sondern aus Unwissenheit gehandelt, betonte Kneip.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
26.02.2012 · 16:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen