News
 

Kolumbien: Rebellen entführen Gouverneur

Bogotá (dts) - Kolumbianische Rebellen der Guerilla-Organisation FARC haben im Süden des Landes einen Gouverneur entführt. Bei dem Entführten handele es sich um den Gouverneur der südlichen Provinz Departamento de Caquetá, Luis Francisco Cuellar, berichten lokale Medien. Die Rebellen seien in das Haus des Politikers in der Stadt Florencia eingedrungen und hätten das Feuer eröffnet. Ein Leibwächter des Gouverneurs sei getötet worden, Cuellar selbst ist offenbar unverletzt. Die linksgerichtete FARC hatte einst weite Teile des Landes kontrolliert. Die Rebellen halten derzeit 24 Polizisten und Soldaten fest, manche teilweise bereits seit mehr als zehn Jahren.
Kolumbien / Regierung / Rebellen / Entführung
22.12.2009 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen