News
 

Kohl bei Einheitsfeier in Berlin gefeiert

Helmut Kohl und Maike Kohl-RichterGroßansicht

Berlin (dpa) - Altbundeskanzler Helmut Kohl ist am Sonntag von tausenden Bürgern mit langem Beifall bei der Einheitsfeier in Berlin gefeiert worden.

Als der «Kanzler der Einheit» in einem Rollstuhl auf die Bühne vor dem Reichstag geschoben wird, winken ihm Tausende Menschen auf der Reichstagswiese zu. Die Ehrengäste zollen ihm stehend Ovationen.

Auf Einladung von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) fand vor dem Reichstag eine Feier zur Erinnerung an den Vollzug der Einheit am gleichen Ort vor 20 Jahren statt. Lammert betonte, mit niemandem verbinde sich die Deutsche Einheit so stark wie mit Helmut Kohl. Heute sei eine gute Gelegenheit, Helmut Kohl für diese historische Leistung zu danken. Sichtlich gerührt nahm Kohl die Glückwünsche zur Kenntnis.

Zu der Feier kamen auch Bundespräsident Christian Wulff und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sowie der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker und der einzige frei gewählte Ministerpräsident der DDR, Lothar de Maizière.

Der Vollzug der Einheit war 1990 in der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober vor dem Reichstag mit der Staatsspitze und Hunderttausenden Bürgern gefeiert worden. Bis zu eine Million Menschen feierten damals auf den Straßen der Hauptstadt.

Geschichte / Einheit
03.10.2010 · 22:13 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen