News
 

Körperscanner vorerst nicht an deutschen Flughäfen

Berlin (dts) - Körperscanner werden vorerst nicht an deutschen Flughäfen eingesetzt. "Die Bundespolizei wird die Entwicklung auf diesem Gebiet weiter eng begleiten, so dass wir hoffentlich bald Geräte zur Verfügung haben, die sowohl unseren hohen Sicherheitsansprüchen genügen als auch dem Passagieraufkommen Rechnung tragen", erklärte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich in einer Presseerklärung. Die Auswertung der Daten aus dem zehnmonatigen Praxisbetrieb habe ergeben, dass die Technologie noch nicht genügend ausgereift sei.

Unnötige Alarme seien in der Regel auf die Kleidung, beispielsweise bei Falten, zurückzuführen. Es gebe zu viele Fälle, welche die Kontrollen verlängern. Rund 809.000 Passagiere haben die Kontrollmethode der Körperscanner freiwillig für die Luftsicherheitskontrollen von September 2010 bis Juli 2011 genutzt. Körperscanner sind derzeit nur im Testverfahren an europäischen Flughäfen zugelassen. Die EU-Verordnung, die die Zulassung von Körperscannern als reguläres Kontrollmittel für die Luftsicherheitskontrollen von Passagieren regelt, wird derzeit von der EU-Kommission erarbeitet.
DEU / Luftfahrt
31.08.2011 · 11:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen