News
 

König von Jordanien trifft sich mit oppositionellen Gruppen

Amman (dts) - Der König von Jordanien, König Abdullah II., hat sich am Donnerstag mit den größten Oppositionsgruppen des Landes getroffen und betont, dass er die Korruption im Land bekämpfen und Reformen auf den Weg bringen möchte. Der König forderte alle Jordanier dazu auf, zusammen zu arbeiten und praktische Schritte zu unternehmen, um den notwendigen Prozess für politische Reformen weiterzuführen. Hauptziel der Reformen sei es, die Mitwirkungsrechte der Bürger Jordaniens in der Entscheidungsfindung zu stärken.

Nach den Gesprächen kündigte eine der Oppositionsgruppen an, so lange weiter zu demonstrieren, bis alle ihre Forderungen nach politischen Reformen erfüllt werden. Die Muslimbruderschaft Jordaniens lehnte unterdessen das Angebot des neuen Premierministers Marouf Bakhit ab, Teil der Regierung zu werden.
Jordanien / Proteste / Gesellschaft
03.02.2011 · 23:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen