News
 

Kölns OB erhebt schwere Vorwürfe nach Einsturz des Stadtarchivs

Köln (dpa) - Ein Jahr nach dem Einsturz Kölner Stadtarchivs hat Oberbürgermeister Jürgen Roters schwere Vorwürfe gegen die Baufirmen und die Verkehrsbetriebe erhoben. Wenige Wochen vor dem Unglück sei in der U-Bahn-Baugrube in der Nähe des Gebäudes ein erheblicher Wassereinbruch festgestellt worden, so Roters. Die Verkehrsbetriebe als Bauaufsicht habe die Baufirmen vergeblich zur Abhilfe aufgefordert. Die Ursache für den Einsturz ist noch nicht geklärt, ein Zusammenhang mit dem U-Bahn-Bau gilt aber als sicher.
Notfälle / Archive / Kriminalität / U-Bahn
03.03.2010 · 15:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen