News
 

Kölner Polizei von Rosenmontagszug begeistert

Köln (dts) - Die Kölner Polizei hat sich zufrieden mit dem Verlauf des diesjährigen Rosenmontagszuges gezeigt. Es sei dieses Jahr "annähernd perfekt" verlaufen, sagte Polizeidirektor Michael Temme in Köln. "Die Stimmung der Feiernden war überwiegend fröhlich und friedlich, so dass die Polizei Köln weniger Einsätze, zum Beispiel wegen Körperverletzungsdelikten, wahrnehmen musste als letztes Jahr. Auch die Zahl der Ingewahrsamnahmen sank deutlich." Während letztes Jahr noch eine qualitative Steigerung der Gewalt gegenüber den Vorjahren festzustellen gewesen war, sei der diesjährige Rosenmontag weniger aggressiv und wieder deutlich friedlicher verlaufen, so der Einsatzleiter. Insgesamt gab es in diesem Jahr 55 Schlägereien, 35 Randalierer, 41 Ruhestörungen, 27 Körperverletzungen und 22 hilflose Personen. 46 Personen mussten in Gewahrsam genommen werden, 14 Taschendiebe wurden festgenommen. Auch das frostige Wetter habe möglicherweise dazu beigetragen, dass sich die Gemüter nicht so erhitzt hätten wie im letzten Jahr, so die Polizei.
DEU / NRW / Karneval / Gewalt / Gesellschaft
16.02.2010 · 15:54 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen