News
 

Kölner Oberbürgermeister entschuldigt sich für Anschlag

Köln (dpa) - Oberbürgermeister Jürgen Roters hat sich für den Nagelbombenanschlag von Köln bei den Opfern entschuldigt. Bei dem Anschlag in der überwiegend von Türken bewohnten Keupstraße waren vor sieben Jahren 22 Menschen verletzt worden. Er bedauere es sehr, dass Opfer zu Tätern gemacht worden seien, sagte der SPD-Politiker. Gemeinsam mit dem türkischen Außenminister Ahmet Davutoglu hat er die Keupstraße besucht. Jahrelang hatte die Polizei hinter dem Attentat eine Abrechnung im kriminellen Milieu vermutet. Inzwischen wird das Zwickauer Neonazi-Trio für den Anschlag verantwortlich gemacht.

Extremismus / Kriminalität / Türkei
04.12.2011 · 16:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen