News
 

Kölner Gericht bestätigt Jauchs Vorwurf gegen Lotterie

Köln (dpa) - Das Landgericht Köln hat im Rechtsstreit zwischen Günther Jauch und der Süddeutschen Klassenlotterie die Forderung Jauchs auf Schadenersatz bestätigt. Jauch hatte der Lotterie vorgeworfen, im Internet mit Fotos von dem Fernsehmoderator zu werben, obwohl sein Werbevertrag mit dem Unternehmen schon abgelaufen sei. Wie ein Sprecher des Kölner Landgerichts mitteilte, bot das Gericht beiden Parteien einen Vergleich an. Die Zivilkammer schlug eine Entschädigung zwischen 450 000 und 500 000 Euro vor.

Leute / Medien / Fernsehen / Glücksspiele / Prozesse
05.04.2012 · 15:29 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen