KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Köln: Rottweiler verletzt Fünfjährigen schwer

Köln (dts) - In Köln ist ein fünfjähriges Kind von einem Hund angegriffen und schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich bereits an Silvester, teilte die Polizei mit. Der Junge war mit seiner Großmutter und deren Hund spazieren, als unerwartet ein Rottweiler auf den Jungen zulief, ihn angriff und schwer an Hals und Nacken verletzte.

Die Großmutter zog den großen Hund am Halsband von dem Jungen weg und legte sich auf ihren Enkel, um ihn vor weiteren Attacken zu schützen. Die 52-Jährige wurde dabei leicht verletzt, da die Hündin erst von den beiden abließ, als ihr Besitzer hinzu kam und den Hund an die Leine nahm. Gegenüber der Polizei gab der Besitzer an, den Hund auf einer Hundewiese von der Leine gelassen zu haben. Das zuständige Ordnungsamt hat das Ermittlungsverfahren gegen den Besitzer des Tieres wegen des Verstoßes gegen die Hundeverordnung eingeleitet. Aus dieser geht hervor, dass Rottweiler einen Maulkorb tragen müssen und grundsätzlich angeleint geführt werden müssen.
DEU / NRW / Tiere / Polizeimeldung / Unglücke
05.01.2011 · 11:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen