News
 

Köhler besucht Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan

Masar-i-Scharif (dts) - Bundespräsident Horst Köhler ist heute überraschend zu einem Besuch nach Afghanistan gereist. Der Politiker befand sich auf der Rückreise von seinem Auslandsaufenthalt in China und landete in der Nähe des deutschen Feldlagers in Masar-i-Sharif. Mit diesem Besuch habe er den Bundeswehr-Soldaten den Rücken stärken wollen. "Ich habe volles Vertrauen in Ihre Professionalität und Gewissenhaftigkeit. Unser Land kann stolz auf Sie sein", sagte der Bundespräsident in seiner Rede in Afghanistan. Köhler bezeichnete den Einsatz als "schwer und gefährlich", jedoch sei er "richtig und legitim". Überdies zolle er der Arbeit der Soldaten "tiefsten Respekt". Der Besuch des Bundespräsidenten war bis zum Schluss aus Sicherheitsgründen geheim gehalten worden. Alleine in der letzten Woche wurde die Bundeswehr in der Krisenregion beinahe täglich attackiert. Die Reise stellt den ersten Besuch eines deutschen Staatsoberhauptes seit Beginn des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan dar.
Afghanistan / DEU / Militär
21.05.2010 · 21:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen