News
 

Kodak: Keine Absicht, Insolvenz anzumelden

New York (dpa) - Der Fotopionier Kodak will nach einem dramatischen Kurssturz der Aktie keine Insolvenz anmelden. Zuvor hatte die Finanznachrichtenagentur Bloomberg berichtet, das angeschlagene Unternehmen prüfe einen Insolvenzantrag. Die Aktie schmolz danach förmlich dahin: Zum Handelsschluss verlor sie fast 54 Prozent auf 0,78 Dollar. Die Sorgen um Kodak sind nicht neu. Schon am Montag war die Aktie um fast 27 Prozent gefallen, nachdem das Unternehmen angekündigt hatte, 160 Millionen Dollar aus einer Kreditlinie zu ziehen.

Foto / Konsumgüter / Internet / USA
01.10.2011 · 00:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen