News
 

Kodak droht Ausschluss von der Börse

Rochester (dpa) - Für den angeschlagenen Fotopionier Kodak wird die Lage immer brenzliger. Dem US-Konzern, der unter dem Wandel von der analogen zur digitalen Fotografie leidet, droht der Ausschluss von der New Yorker Börse. Grund ist, dass der Aktienkurs auf unter 1 Dollar eingebrochen ist. Der Börsenbetreiber NYSE duldet derartige «Penny Stocks» nur für begrenzte Zeit. Kodak hat nun sechs Monate Zeit, sich wieder zu berappeln, ansonsten muss man sich nach alternativen Handelsplätzen umsehen. Das dürfte weitere Anleger verprellen.

Foto / Konsumgüter / Internet / Börsen / Elektronik / USA
04.01.2012 · 02:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen