quasar bonus
 
News
 

Koch verteidigt Forderung nach Arbeitspflicht für Hartz-IV-Empfänger

Berlin (dts) - Der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) hat seine Forderung nach einer Arbeitspflicht für Hartz-IV-Empfänger gegen Kritik verteidigt. "Die Legitimation von Politikern beruht auch darauf, dass sie Schwächen und Fehler des Systems ansprechen, die jeder normale Bürger sehen kann", sagte Koch der Tageszeitung "Die Welt" (Dienstagausgabe). Ihm sei es nicht um eine Pauschalkritik an allen Hartz-IV-Empfängern gegangen, Transferleistungsempfängern müsse eine Anstrengung abverlangt werden, so der CDU-Vize weiter. Es gebe sehr viele Menschen, die sich intensiv um eine Stelle bemühten, "aber eben auch andere, die das System ausnutzen."
DEU / Arbeitsmarkt / Parteien
18.01.2010 · 15:55 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen