News
 

Koch sieht Magna vorn

Frankfurt/Main (dpa) - Mit einem klaren Vorzug für den Zulieferer Magna geht Hessens Ministerpräsident Roland Koch in die Opel-Runde im Kanzleramt. Das Konzept sei überschaubarer und klarer beurteilbar als bei der Konkurrenz, sagte der Ministerpräsident in Frankfurt. Fiat sei für die Beteiligten eine «Black Box», von der niemand genaue Zahlen gesehen habe. Eine Brückenfinanzierung für den angeschlagenen Autobauer Opel könnte nach Aussage von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück bereits beschlossen werden.
Auto / Opel
27.05.2009 · 11:22 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen