News
 

Koblenzer Prozess: Vater gesteht Missbrauch der Tochter

Koblenz (dpa) - Teilgeständnis im Koblenzer Missbrauchsprozess: Der angeklagte Familienvater hat zugegeben, seine Tochter jahrelang missbraucht zu haben. Diese Vorwürfe der Anklage träfen zu, sagte der Verteidiger des 48-Jährigen nach Rücksprache mit seinem Mandanten vor dem Koblenzer Landgericht. Zuvor war die 18-jährige Tochter als Zeugin wiederholt bei ihrer Aussage in Tränen ausgebrochen. Der Angeklagte aus Fluterschen im Westerwald soll seine leibliche Tochter, den 27-jährigen Stiefsohn und dessen Zwillingsschwester über Jahre hinweg missbraucht haben.

Prozesse / Kriminalität / Missbrauch
16.02.2011 · 18:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen